Ein besonderes Anliegen war dem Künstler die Arbeit mit jungen Menschen. In Workshops vermittelte er Schülerinnen und Schülern die Grundlagen der Bildhauerei.

Dabei war er darauf bedacht, dass seine Skulpturen auch berührt und erspürt werden dürfen: "Die Hand prüft den Geist", meinte er dazu. Dieser Wunsch wird im DARINGER Kunstmuseum wieder zur Wirklichkeit.

VERMITTLUNGSPROGRAMM
FÜR KINDER UND SCHULEN

Downloaddatei "Vermittlungsprogramm für Kinder und Schulen"

Rückblick Besuch NMS 2 Ried i. I.

15. Dezember 2016 - Schülerinnen und Schüler des KREATIV-Wahlbereichs

"Nicht das Sichtbare abbilden, sondern das Wesentliche sichtbar machen!


Die Schülerinnen und Schüler des KREATIV-Wahlbereichs besuchten das DARINGER Kunstmuseum und die Ateliers der Künstlerfamilie in Aspach, ebenso begaben sie sich auf eine Werk-Spurensuche durch den Ort.
Vor allem die Arbeiten des Bildhauers Manfred Daringer begeisterten die Jugendlichen, wie er sich in seinen Skulpturen mit den großen Themen des Lebens auseinandersetzt. Sanfte, weiche Formen aus hartem Stein forderten zum buchstäblichen Begreifen der großen Themen des Lebens auf: Familie und Liebe, Leid und Schmerz. Die Arbeitsaufgaben im Museumsheft führten zu einem tieferen Verständnis von dem, was der Künstler Manfred Daringer damit ausdrücken wollte, wenn er meinte, nicht das Sichtbare abzubilden, sondern das Wesentliche sichtbar zu machen."

VERANSTALTUNGEN

Sa, 19. und So, 20.10.

je 14 - 18 Uhr

Tage der offenen Ateliers in der Höhnharter Straße 35

Please reload