Show More

Bei Englbert Daringer ging einer seiner Neffen in die Lehre, der sich nach der Gesellenprüfung 1928 selbstständig machte und ebenfalls als Kirchenmaler und Restaurator bekannt wurde:

Kons. Franz Daringer (1908 – 1999) restaurierte mit seinen Mitarbeitern über 150 Kirchen und Kapellen in Ober- und Niederösterreich sowie Salzburg.

 

Nach eigenen Angaben war seine wichtigste Arbeit die Bergkirche von Klaus.

Er schuf aber auch viele grafische Arbeiten nach alten Motiven und restaurierte Ölbilder und bäuerliches Mobiliar.

 

Unzählige seiner Arbeiten, wie Stilleben und Landschaftsbilder in verschiedenen Techniken, befinden sich im Privatbesitz.

 

FRANZ DARINGER
Kirchenmaler

VERANSTALTUNGEN

Sa, 19. und So, 20.10.

je 14 - 18 Uhr

Tage der offenen Ateliers in der Höhnharter Straße 35

Please reload