MANFRED DARINGER
Akademischer Bildhauer

Der Sohn Otto Daringers, Mag. Manfred Daringer, machte die Kunst zur Profession.

 

Von 1964 bis 1968 besuchte er die Bundesfachschule Hallein, Abteilung Bildhauerei, von 1968 bis 1970 die Kunstschule Linz (Bildhauerei).

 

Anschließend studierte er an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Prof. Fritz Wotruba. Im Jahr 1975 legte er das Diplom ab und erhielt den Wotruba-Preis.

 

Er war einer der außergewöhnlichsten Bildhauer des Landes und arbeitete mit Holz und Stein in verschiedenen Varianten.

 

Von vielen seiner Modelle aus Gips und Terrakotta hat er Bronze-Skulpturen anfertigen lassen.

 

Seine Arbeiten finden sich in verschiedensten privaten und öffentlichen Sammlungen.

Show More

VERANSTALTUNGEN

Sa, 19. und So, 20.10.

je 14 - 18 Uhr

Tage der offenen Ateliers in der Höhnharter Straße 35

Please reload